Da bleibt kein SPAHN auf dem anderen ...

Im aktuellen KBV-Newsletter vom 29.03.2018 wird das KBV-Vorstandsmitglied Dr. Kriedel zitiert mit den Worten: „Die Schuld liegt nicht bei den Ärzten“, dass die Telematikinfrastruktur (TI) nicht aus der Hefe kommt. Die Industrie ist schuld oder nicht willig, ordentliche Konnektoren zur Verfügung zu stellen. Der verpflichtende Einstieg der Ärzte soll weiter nach hinten geschoben werden. Das Original lesen Sie hier.

Zurück