KBV-Informationen

"Die KBV ist der Dachverband der 17 Kassenärztlichen Vereinigungen. Sie organisiert die flächendeckende wohnortnahe ambulante Gesundheitsversorgung und vertritt die Interessen der Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten auf Bundesebene." (Quelle: Website der KBV)

"Die KV Telematik GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und ist beauftragt, Telematik-Anwendungen für niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten zu entwickeln. Schwerpunkte der Arbeit sind Weiterentwicklung, die Verbreitung und der Betrieb des KV-eigenen Kommunikationsdienstes KV-Connect. Hierfür entwickelt die KV Telematik GmbH Spezifikationen. Diese Spezifikationen werden Herstellern von Praxisverwaltungssystemen, Krankenhausinformationssystemen etc. kostenfrei zur Implementierung zur Verfügung gestellt. Damit wird eine herstellerübergreifende Kommunikation von Ärzten untereinander und mit Krankenhäusern etc. ermöglicht." (Quelle: Website der KV-Telematik)

Wir wollen unsere Website nutzen, um Ihnen hier zeitnah Informationen von aktuellen Entwicklungen aus dem KBV-Bereich zur Verfügung zu stellen.


Es folgt ein Ausschnitt aus dem Newsletter der KBV vom 14.03.2019:

Einstieg in die Telematikinfrastruktur - Was ist jetzt zu beachten?

Die Zeit läuft: Arzt- und Psychotherapeutenpraxen müssen bis zum 31. März 2019 die Technik für den Anschluss an die Telematikinfrastruktur bestellt haben und dies gegenüber ihrer Kassenärztlichen Vereinigung nachweisen. Bis Ende Juni muss die Technik installiert sein. Sonst drohen Sanktionen in Höhe von einem Prozent des Praxisumsatzes. Praxen sollten sich daher bei der Bestellung einen Installationstermin bis zum 30. Juni 2019 schriftlich zusichern lassen. Das Original lesen Sie hier.

Mehr Informationen zu diesem und weiteren Themen finden Sie hier.

 
Zur Newsletteranmeldung der KBV:
https://www.kbv.de/html/ssl/newsletter.php

Zur Newsletteranmeldung der KV-Telematik:
https://www.kv-telematik.de/news-und-presse/newsletter/